Amtsblatt für die Stadt Spremberg/Grodk – Spremberger Anzeiger

  • Ausgaben lesen >
  • Aktuelles ePaper >
  • Archiv >
  • Zeitung abonnieren/kündigen >
  • Anzeige aufgeben >
  • Artikel schreiben >
  • Problem bei der Zustellung >
  • Push-Benachrichtigungen >
  • Der Spremberger Anzeiger, Amtsblatt der Stadt Spremberg ist ein Mitteilungsblatt mit öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Spremberg das seit 1993, 14x im Jahr mit einer Auflage von 14.400 Expl. von der LINUS WITTICH Medien KG Herzberg produziert wird. Der Inhalt besteht überwiegend aus Vereinsmeldungen, kirchlichen Nachrichten, Veranstaltungshinweisen, sowie Meldungen aus dem Rathaus und öffentlichen Einrichtungen.

    Steckbrief - Amtsblatt für die Stadt Spremberg/Grodk – Spremberger Anzeiger

    Objekt: 2990

    ePaper Archiv.

    Mediadaten.

    Erscheinungstermine

    Erscheinungstermin: Anzeigenschlusstermine: Online Anzeigenschlusstermine:

    Freitag, 02.09.2022, KW 35

    Mittwoch, 24.08.2022, 09:00 Uhr

    Mittwoch, 24.08.2022, 12:00 Uhr

    Freitag, 30.09.2022, KW 39

    Mittwoch, 21.09.2022, 09:00 Uhr

    Mittwoch, 21.09.2022, 12:00 Uhr

    Freitag, 21.10.2022, KW 42

    Mittwoch, 12.10.2022, 09:00 Uhr

    Mittwoch, 12.10.2022, 12:00 Uhr

    Freitag, 02.12.2022, KW 48

    Mittwoch, 23.11.2022, 09:00 Uhr

    Mittwoch, 23.11.2022, 12:00 Uhr

    Donnerstag, 22.12.2022, KW 51

    Montag, 12.12.2022, 09:00 Uhr

    Montag, 12.12.2022, 12:00 Uhr

    Abonnement-Preise

    • Einmaliger Bezugspreis inklusive Versandkosten und Mehrwertsteuer in Deutschland: 4,50 Euro
    • 1-Jahresabo bei Zustellung im Verbreitungsgebiet inklusive Versandkosten und Mehrwertsteuer: 63,00 Euro
    • 1-Jahresabo bei Zustellung außerhalb des Verbreitungsgebietes inklusive Versandkosten und Mehrwertsteuer: 63,00 Euro
    • Aboversand außerhalb von Deutschland: Auf Anfrage

    Sonstige Mediadaten

    Anzeigenpreise für Geschäftskunden

    • Spaltenbreite in mm: 42,50
    • Anzahl Spalten: 4
    • Anzeigengrundpreis schwarz/weiß in € zzgl. MwSt.: 0,66 Euro/mm/Spalte
    • Anzeigenortspreis schwarz/weiß in € zzgl. MwSt.: 0,56 Euro/mm/Spalte
    • Anzeigengrundpreis 4c in € zzgl. MwSt.: 1,12 Euro/mm/Spalte
    • Anzeigenortspreis 4c in € zzgl. MwSt.: 0,95 Euro/mm/Spalte

    Anzeigenpreise für Privatkunden

    Verbreitungsgebiet.

    Impressum

    Amtsblatt für die
    Stadt Spremberg/Grodk –
    Spremberger Anzeiger

    Verantwortlich für Amtliche Bekanntmachungen:
    Die Bürgermeisterin der Stadt Spremberg, Am Markt 1, 03130 Spremberg,
    Tel.: (03563) 340-0
    Herausgeber, Verlag und Druck:
    LINUS WITTICH Medien KG,
    An den Steinenden 10,
    04916 Herzberg (Elster),
    Tel.: (03535) 489-0
    Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    Verantwortlich für die Mitteilungen und Informationen sowie Anzeigenteil/Beilagen:
    LINUS WITTICH Medien KG,
    An den Steinenden 10,
    04916 Herzberg (Elster),
    vertreten durch den Geschäftsführer
    ppa. Andreas Barschtipan, www.wittich.de/agb/herzberg

    Das Amtsblatt erscheint nach Bedarf und wird unentgeltlich frei Haus an alle Haushalte der Stadt Spremberg verteilt.
    Außerhalb des Verbreitungsgebietes kann das Amtsblatt zum Jahresabopreis von 54,00 Euro (inklusive MwSt., Porto und Versand) über den Verlag unter der o. g. Anschrift bezogen werden. Einzelexemplare des Amtsblattes können bis zu 3 Monate nach Erscheinen zum Preis von je 4,50 Euro (inklusive MwSt., Porto und Versand) oder als PDF für 3,50 Euro pro Ausgabe oder zum Jahresabopreis von 42,00 Euro über den Verlag unter der o. g. Anschrift bezogen werden. Kopien der Amtsblätter sind bei der Stadt Spremberg, Stadtarchiv, Bürgerhaus, Am Markt 2, 03130 Spremberg, montags, dienstags und donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie dienstags von 13.00 bis 18.00 Uhr, gegen eine Gebühr i. H. v. 0,50 Euro je DIN-A4-Seite (bei bis zu 50 Seiten) bzw. i. H. v. 0,25 Euro je DlN-A4-Seite (ab der 51. Seite) erhältlich. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur der Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.